Forum Studio-Laura

Das Forum für alle Freunde vom Studio Laura

Sie sind nicht angemeldet.

#26 11.03.2014 09:13:22

kitteloma
Aktives Mitglied
Registriert: 20.02.2009
Beiträge: 171

Re: Kitteltragen im Alter

hallo dieter
du hast recht wenn eine der schwestern dabei wäre könnte ich mir auch vorstellen in frauenkleidern zum lehrgang zu gehen aber ganz allein würde mir glaub ich auch der mumm fehlen

Offline

 

#27 13.03.2014 18:32:10

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Ich bin intrigiert.
Ich darf jetzt richtig mithelfen und auch die Küche betreten. Gestern habe ich eine Runde Kaffe und Kuchen geschmissen.
Die Oberschwester hat mir aber gesagt, daß ich nicht verpflichtet bin hier immer zu helfen.
Das dachte ich mir schon aber zur Zeit macht es Spaß und ich habe auch nichts Anderes vor.
Natürlich kamen gestern die Schwestern mit der Oberschwestertracht. Wenigstens einmal anziehen und Mittag verteilen. Den Frauen hier kann man nichts abschlagen. Die Oberschwester freute sich über den Anblick. Sie würde mich gerne noch zum Schminken schicken, dann würde ihre Kleidung noch besser wirken. Ich wurde rot und röter.
Weil sie doch Angst hatte, daß ich ihre alte Uniform beschmutzen könnte, band sie mir zur Essensausgabe eine durchsichtige Plastikschürze um. Hätte ich auch gemacht, wenn es meine Sachen wären.
Alles in allem, war mein Tag als männliche Hilfe in einem weiblichen Kostüm ein Erfolg. Komme mir vor als gehöre ich jetzt dazu.
Bei der Essensverteilung habe einige sogar geschlatscht als ich die Tür öffnete. Die dachten sicher, daß der Kasper vom Dienst wieder da ist.
LG Dieter

Offline

 

#28 14.03.2014 13:37:00

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Der gestrige Tag war dagegen wieder ganz normal. Aber was heißt hier schon normal.... Wenn ich mit Strumpfhosen und Gesundheitslatschen in weiß, bekleidet mit einem knielangen Damenkittel durch die Gänge fliege, ist es zur Zeit für mich normal. Als ich gestern und heute morgen wieder "normal" angezogen war, fragten einige Senioren, ob ich wieder degradiert worden bin. Ja, eine Oberschwesteruniform macht schon was her. Bin zur Zeit sehr zurückhaltend, versuche die Schwestern nicht zu ärgern oder unnötig auf mich aufmerksam zu machen, denn mir schwirren noch die Worte -die anderen Sachen wirst du auch noch ausprobieren- durch den Kopf. Wenn ich jeden Tag andere Sachen anhabe denken meine Mitbewohner, sie seien in einer Travestieshow.
Bis bald, Dieter

Offline

 

#29 14.03.2014 23:33:54

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

wieso Kasper? Die waren einfach Stolz auf dich und wollten dich damit belohnen.
Sich bedanken für deine gute Arbeit und deinen Mut.

Wieso, sind weiße Strumpfhosen, Gesundheitslatschen und ein Kittel etwa nicht passend für Personal im Gesundheitswesen?
Ich würde mich an Stelle der Senioren auch wundern. Die "normale" Kleidung ist wirklich unpassend, auch als Aushilfe.
Privat mag das ja gehen, aber nicht wenn man sich nützlich macht. Schon alleine wegen dem Arbeitsschutz.
Was wenn man sich Kaffee über die Sachen gießt, dann müssen die vielleicht noch ersetzt werden.
Besser du hörst auf die Schwestern, die kennen sich aus. wink

Und was heißt Travestieshow? Du läufst doch nicht rum wie Olivia, oder?
Obwohl dieses Outfit auch hervorragend zu ihr passt.
Es ist eben wie bei allem, wo es passt, da passt´s.
Wer so was tragen kann...

Also nur zu, das Schlimmste ist doch vorbei. Was soll denn jetzt noch passieren?
Wenn dein Auftreten als Schwester bei irgend Jemanden Anstoss gefunden hätte,
so wär schon längst der Teufel los.

Genieß es einfach und lass dich von den Schwestern und Senioren verwöhnen, so wie du sie verwöhnst.


LG Nadine

Offline

 

#30 17.03.2014 09:17:46

kitteloma
Aktives Mitglied
Registriert: 20.02.2009
Beiträge: 171

Re: Kitteltragen im Alter

hallo dieter
ich gratuliere jetzt kannst du richtig loslegen auch inder küche super wenns dir spaß macht und den schwestern auch das bringt auch abwechslung in den alltag und die anderen sachen die die schwestern meinen laß es einfach auf dich zukommen mit kittel und schwesterntracht hast du doch auch gemeistert es wird schon aber auf jeden fall mußt du weiterberichten

Offline

 

#31 17.03.2014 19:52:29

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Nadine und Kitteloma, meine treusten Leser.
Woher kommen 1963 Klicks?

Heute war ein schöner Tag. Nicht das Wetter. Aber ich mußte heute mehrmals ins angrenzende Nachbarhaus laufen. Eine Schwesternschülerin hatte sich krank gemeldet.
Da das Wetter zu schlecht war, hatte die Schwestern Mitleid mit mir und gaben mir eine weiße Hose und einen Kasack statt Kittel. Aber ihr Mitleid reichte nicht, um mir den BH zu ersparen. Sonst hätte ich wie ein normaler Pfleger ausgesehen, den es ja hier nicht gibt.
Hinterlistige Freude durchströmte sicher ihre Gemüter.
Irgendwann werde ich mich rächen.
LG Dieter

Offline

 

#32 19.03.2014 22:08:12

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

was hast du denn machen dürfen, als Vertretung für die Schwesternschülerin?
Sinnlose Botengänge? Dann würde ich mich auch rächen wollen.
Für den BH ja eher nicht, da lächelt man doch drüber.
Das die Schwestern bei deiner Einkleidung aus Mitleid gehandelt haben, glaube ich ja eher weniger.
Sonst hätte man dich ja nicht gleich mehrmals ins schlechte Wetter hinaus gejagt, oder gab es einen wichtigen Grund?
Dann habe ich nichts gesagt.
Bin aber auf jeden Fall neugierig, wie du dich rächen wirst. (Für den BH stimmts? Oder für die Botengänge?)

LG Nadine

Offline

 

#33 20.03.2014 12:50:58

mchllndnr
Aktives Mitglied
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Registriert: 14.06.2011
Beiträge: 105

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter!

Ich verfolge Deine Geschicht schon seid geraumer Zeit und finde sie sehr Faszinierend. In allen Aspekten. Sicherlich ist es schwierig für Dich, als gestandenen Mann Bh´s zu tragen. Für mich ist es tagtäglich so, und ich trage sie mehr als freiwillig. Es gehört für mich einfach dazu. Zumal es für mich auch angenehm ist. Bin da sowieso etwas schwierig. Lache. Ich mag keine Baumwolle direkt über meiner Brust, da sie so empfindlich ist wie eine weibliche Brust. Gerade im auto mit Sicherheitsgurt und so...als Beifahrer. OK! Unsere Freunde wissen aber auch von dieser Eigenart von mir. Da schaut auch keiner mehr komich bei ner Umarmung wenn man den BH bei mir spürt. Zu Hause habe ich Brustprothesen darin.
Ich habe Jahre und mehrer Selbstmordversuche gebraucht, um mich so zu akzeptieren, wie ich bin. Hatte lange Zeit geglaubt ich wäre eine Frau im falschen körper. Aber das ist net wirklich so. Bin ein Mann, der es genießt Frau zu sein. Auch wenn es etwas schizophren ist.
Weißtz Du, aös meine Mama es mitbekam ( im Alter von 13 Jahren) wollte sie mich in die Psychiatrie einweisen. Nur weil ich nicht der Norm der DDR entsprach. In der Zwischenzeit hat sie es akzeptiert. Was blieb ihr anderes übrig?
Mir gingen zwei Ehen den Bach runter, um dahin zu kommen, wo ich jetzt bin. Und dieser Punkt ist, ich genieße es als Mann, Frau zu sein.
Auch wenn dies lange gedauert hat. Jetzt ist es geschafft, und ich fühle mich wohl dabei.
Ich denke mal, so ganz unangehm ist es Dir auch nicht. Ist vielleicht auch bloß ne innere Sperre, die Du überwinden solltest. Genieße es einfach.
LG Micha.

Offline

 

#34 21.03.2014 13:08:28

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Nadine, meine Aushilfsarbeit auf der anderen Station hat fast den ganzen Tag gedauert. Eine Seniorin ist innerhalb des Hauses umgezogen. Die großen Möbelstücke wurden von Möbelpackern umgestellt aber dann der Kleinkram, der auch nicht ganz leicht war, wurde von mir und ein paar Schwestern gemacht. Wäre für die Schwesternschülerin auch schwer gewesen. Aber Ihr wißt ja, ich helfe gern.
Zwei mal mußte ich durch Regen und Sturm zur anderen Station. Einmal als ich mich dort melden sollte und das zweite Mal, als ich mir andere Sachen anziehen mußte.
Eine weiße Hose und ein weißer Kittel sind nicht gerade die Kleidung für Umzüge. Und wenn mir dann noch eine Blumenvase in den Schoß fällt, dann merkt man, daß es die falsche Kleidung war. Die Schwestern waren besser vorbereitet. Sie hatten alle dunkle Lastzschürzen vorgebunden. Nach meinem Unfall wollten sie auch eine Schürze geben aber ich war schlimmer lediert als nur Schmutz an meinen Sachen. Bin dann schnell in meine Stube und habe die nassen Sachen ausgezogen. Auch den BH. Jeans und Hemd an und wieder zurück. Nun nahm ich die Latzschürze gerne an.
Als ich dann zur Verteilung des Abendessens erschien, taten alle, als ob sie mich nicht kennen. Ich nahm mir einen Kittel und schob mit meinen Essenswagen los. In jedem zweiten Zimmer wurde ich auf meine Hose angesprochen. Dieter, sie sahen als Schwester aber besser aus.
Wollte die mich ärgern oder meinten sie es ernst? Hatte aber nicht viel Zeit darüber nachzudenken, denn ein Hilferuf ereilte mich noch von der Seniorin mit dem neuen Zimmer. Ihr Fernseher wollte nicht spielen. Tja, ohne Antenne spielt meiner auch nicht.
Nadina, ich habe bei dem ganzen Tumult schon wieder vergessen, warum ich mich rächen wollte.
Am nächsten Tag wußten die Schwestern natürlich, daß einige Damen mich auf meine Hosen angesprochen hatten. Worüber soll man sonst reden? Bei der unerschöpflichen Abwechslung in dem Heim.
Ich glaube, ich bitte doch noch mal um weiße Hosen mit Kasack. LG Dieter

Offline

 

#35 21.03.2014 13:28:16

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hi Micha,
ich muß sagen, ich fühle mich hier ganz wohl. Das Tragen des BH's war nur ein paar Tage lästig aber jetzt macht es mir nicht mehr viel aus. Vor allem, haben die Schwestern doch recht, daß weibliche Sachen doch besser Passen.
Mit Schürzen und Kitteln hatte ich in meiner Jugend viel zu tun, d.h. ich mußte sie tragen. Bin auch in der DDR gruß geworden und meine Mutter hat immer auf saubere Sachen Wert gelegt. So bekam ich schon früh ein Kittelchen. Im Kindergarten hatte ich eine Jungenschürze, was auch immer das heißen mag. Als ich älter wurde (16), mußte ich bei Hausarbeiten Mutter Kittel tragen. Meistens Nylon (hatten Westverwandtschaft).
Und wie du sicher gelesen hast, wurde ich in meiner Ehe von einer dominanten Frau wieder in Kittelschürzen gesteckt.
Du hast auch recht damit, daß mir das nicht ganz unangenehm ist. Sonst würde ich das nicht machen. Aber der Alltag im Heim ist so langweilig, da mache ich jede sich bietende und ungewöhnliche Abwechslung mit.
Meine Grenze habe ich aber auch.
LG Dieter

Offline

 

#36 22.03.2014 16:32:26

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

ein Umzug, das erklärt Einiges. Ja da haben die Schwestern dich wirklich hereingelegt. Die Reaktion nachher beim Abendessen schien ja auch abgesprochen zu sein.


Zum Spruch: Dieter, sie sahen als Schwester aber besser aus.
Ich will es mal positiv sehen und denke sie meinen es Ernst, wollen dich aber auch ein wenig foppen.

Aber das ist doch nicht schlimm. Spiel einfach mit, macht doch Spaß, oder?
Besser als die erwähnte Langeweile ist es doch allemal.

Natürlich sollten die Schwestern trotz allem deine Grenzen achten.
Im Notfall muß man da auch mal die Reißleine ziehen und klipp und klar sagen, hier ist Schluß.

Aber soweit wird es sicher nicht kommen.

LG Nadine

Offline

 

#37 23.03.2014 17:35:31

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hi Nadine,
Du hast recht, den Schwestern macht mein Auftritt doch Spaß. In dem stressigen Job ist doch jede posive Abwechslung angenehm. Wenn ich mir vor Augen halte wie viele Mensche sie schon haben sterben sehen, dann habe ich kein Problem mit meiner Anwesenheit ihnen ein wenig Freude zu bereiten.
Solange es nicht weh tut.
Bis jetzt ist alles gut ertragen.
Eine Einladung ins Kino habe ich auch schon von der Oberschwester. Sie würde sich sehr freuen, wenn sie nicht in männlicher Begleitung gesehen wird.
Habe ich kein Problem mit. Ich lade sie zu mir ein und wir sehen uns eine DVD an.
Das ist dieses foppen, das den Schwestern Spaß macht.
Ich weiß ja nicht was sie gesagt hätte, wenn ich die Einladung angenommen hätte. Sie hätte mir dann aber ein Kleid borgen müssen.
Tschüß Dieter

Offline

 

#38 24.03.2014 18:33:52

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

da kann man Euch nur viel Spaß wünschen.
Anders hätte ich es wohl auch nicht gemacht.

Hoffentlich sorgt das nicht für Getuschel unter den Schwestern.  ;-)

----------
Was Du über die Schwestern sagst, kann ich nur bestätigen.
Ich habe damals im Zivildienst ebenfalls riesigen Respekt vor den Schwestern bekommen.
Man kann ihren Einsatz, ihre Arbeit nicht genug Loben und Anerkennen.
Der Job ist Schwerstarbeit, was sie erleben stellt jeden Horrorfilm in den Schatten.
Ich weiß nicht, wie ich das anders ausdrücken soll. Tatsache ist, von einem Horrorfilm
habe ich noch nie Albträume bekommen, von gewissen Erlebnissen in der Sozialstation aber schon.

Man denkt einfach nicht darüber nach, versucht zu verdrängen, bei mir war es so.
Mann macht seine Arbeit. Erst zu Hause, wenn man zur Ruhe kommt, holen einem die Erlebnisse wieder ein.
Gewisse Erlebnisse vergisst man nicht.

Und dennoch, machte die Arbeit, ihnen und auch mir viel Spaß. Denn der Kontakt zu den Menschen,
lässt einen nicht über die schrecklichen Dinge nachdenken. Jemanden zu Helfen, der es Dankbar annimmt,
jemanden einfach nur mal eine Freude machen, einen netten Menschen zu trösten, ihm Mut zu machen,
das macht Alles wett. Und natürlich auch die lustigen Kaffeekränzchen die mir besonders gut gefielen.
Aber wem erzähle ich das hier. Du weist das ja Alles.
--------------

Mach einfach weiter, mal sehen was daraus wird.

LG Nadine

Offline

 

#39 24.03.2014 19:18:17

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Guten Abend Nadine,
Du hast so recht mit Deinen Worten.
Ich mußte damals in der DDR zur Arme, alles andere hätte mir den Berufsweg verbaut. Aber ich habe einen Sohn, der 2008 Zivi werden durfte. Er war in einer Schule mit lernbehinderten Schülern. Nadine, ich war richtig stolz, wenn er erzählte und was die Kinder dort lernen durften. Was ihm selbst Tränen in die Augen trieb, war der letzte Tag. Alle Kinder malten Bilder und waren traurig, daß er gehen mußte.
Solche Tränen vermute ich auch bei den Schwestern hier, wenn wieder eine liebgewordene Senjorin oder Senjor von uns gegangen ist. Aber so ist das Leben.
Ich würde auch gerne lustige Begebenheiten schreiben aber über dem Altersheim schweben nun mal mehr Todesengen als ?????????????, da müßt Ihr mir helfen, wie die heißen.
Mein Auftrit hier ist ja auch nur auf Zeit.
Aber ich habe gemerkt, daß ich die weibliche Bande aufmuntern kann, so daß ihnen die Arbeit mehr Spaß macht.
Mir macht es mit der Zeit auch Spaß. Wer soll mich kritisieren? Ein Mann, der als Schwesternhelfer arbeitet kann doch nur ein positives Images haben.
So lange es mir Spaß macht, tue ich es.
So lange Ihr was darüber lesen wollt, schreibe ich.
Ist das OK???????????????????????????????

Offline

 

#40 25.03.2014 06:36:19

kitteloma
Aktives Mitglied
Registriert: 20.02.2009
Beiträge: 171

Re: Kitteltragen im Alter

hallo dieter
mach weiter so du machst das super es mactht dir doch auch spaß und die schwestern und auch die senioren und seniorinnen haben doch auch ihren spaß dabei ein bischen freude in dem doch manchmal traurigen alltag in einem seniorenheim und auf jeden fall weiter schreiben über deine erlebnisse mit den schwestern und den senioren wenn du in kittel und strumpfhose unterwegs bist.
liebe grüße
kitteloma

Offline

 

#41 25.03.2014 13:49:52

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Kitteloma,
das Forum gefällt mir und ich werde mich melden so oft ich kann.
Jetzt haben Schwestern schon wieder ein Attentat auf mich vor.
Sie wollen undbedingt, daß ich mir eigene BH's kaufe und eine soll dabei sein. Jemand muß doch mit der Verkäuferin reden, sind sie der Meinung. Man, wie soll ich das durchstehen?
Ich brauche doch keinen, sie wollen mir das immer einreden.
Tschüß Kitteloma.
Der gestreßte Dieter

Offline

 

#42 25.03.2014 18:03:33

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

schön das es dir Spaß macht, ist ja das allerwichtigste.
Klar wollen wir wissen, wie es weitergeht.
Hast du deine Oberschwester schon eingeladen? Oder willst du dich von ihren Schwestern erst richtig herausputzen lassen?

Offline

 

#43 25.03.2014 19:41:33

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hi Nadine,
Dein Forscherdrang ist ja toll aber ich bin immer noch am überlegen, wie ich mich der Sache entziehen kann.
Ich überlege auch, wie es aussehen würde, mal so richtig als Dame gekleidet aufzutreten. Meine Vorstellung von mir erschreckt mich eher als daß ich das Risiko eingehen würde.
LG Dieter

Offline

 

#44 27.03.2014 12:50:56

kitteloma
Aktives Mitglied
Registriert: 20.02.2009
Beiträge: 171

Re: Kitteltragen im Alter

hallo dieter
nur mut du schaffst das richtig als dame gekleidet aufzutreten ich glaube die schwestern wären richtig heiß darauf dich so richtig zu kleiden und würden sicher mit begeisterung dabei sein versuchs einfach mal und dann natürlich darüber berichten bin gespannt wie ein flitzebogen auf die reaktionen.
lg. kitteloma

Offline

 

#45 27.03.2014 19:13:56

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

als du als Schwester unterwegs warst, was hast du da gedacht?
Ich meine, als du dich so gesehen hast.

Warst du positiv überrascht, oder eher enttäuscht?


Aber egal, wie du dich kleidungstechnisch entscheidest,
was spricht gegen einen netten Videoabend?

Ich meine, Fragen kostet ja nichts.

LG Nadine

Offline

 

#46 07.04.2014 08:46:32

mchllndnr
Aktives Mitglied
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Registriert: 14.06.2011
Beiträge: 105

Re: Kitteltragen im Alter

Dieter schrieb:

Hi Micha,
ich muß sagen, ich fühle mich hier ganz wohl. Das Tragen des BH's war nur ein paar Tage lästig aber jetzt macht es mir nicht mehr viel aus. Vor allem, haben die Schwestern doch recht, daß weibliche Sachen doch besser Passen.
Mit Schürzen und Kitteln hatte ich in meiner Jugend viel zu tun, d.h. ich mußte sie tragen. Bin auch in der DDR gruß geworden und meine Mutter hat immer auf saubere Sachen Wert gelegt. So bekam ich schon früh ein Kittelchen. Im Kindergarten hatte ich eine Jungenschürze, was auch immer das heißen mag. Als ich älter wurde (16), mußte ich bei Hausarbeiten Mutter Kittel tragen. Meistens Nylon (hatten Westverwandtschaft).
Und wie du sicher gelesen hast, wurde ich in meiner Ehe von einer dominanten Frau wieder in Kittelschürzen gesteckt.
Du hast auch recht damit, daß mir das nicht ganz unangenehm ist. Sonst würde ich das nicht machen. Aber der Alltag im Heim ist so langweilig, da mache ich jede sich bietende und ungewöhnliche Abwechslung mit.
Meine Grenze habe ich aber auch.
LG Dieter

Hallo Dieter.
Vielen Dank für Deine Worte. Wie Du sicher mitbekommen hast, kann auch ich nicht immer gleich antworten.
Ich muß aber sagen, Du hast ein wirklich interessantes Leben hinter Dir. Zumindest von meiner Warte her. Wie hast Du dich denn als Jugendlicher in Kittelschürze gefühlt, und danach bei Deiner Frau?
Natürlich hat jeder Mensch seine Grenzen. Ich würde auch net im Kittel in unserer Mietswohnung zum Briefkasten gehen. Die Gefahr von anderen gesehen zu werden ist mir auch zu groß. Wobei ich mich manchmal frage, warum eigentlich? Habe in ltzter Zeit viel mit Freunden und auch ner Arbeitskollegin über dieses Thema gesprochen. Hatte durchweg positive Reaktionen. Wobei ich damit eigentlich net gerechnet hätte.
Was Deinen BH Einkauf betrifft, miss doch einfach Deine Unterbrustweite und bestelle per Internet. Ist anonym und auch ganz i.o. Mache ich auch meißtens so. Und wenn Deine Schwestern dabei sein wollen, dann laß sie doch per Net mit aussuchen. Ist vielleicht auch für Dich einfacher. Kommt natürlich auch darauf an, ob Du die Körbchen ausstopfst oder net. Wenn net, empfehle ich Minimizer BH´s. Die umschließen selbst ne männliche Brust ganz gut. Und tragen sich sehr angenehm. Ansonsten wäre die Frage, wie Du sie ausfüllst. Habe jetzt Brustprothesen in ner C-D. Mit 750 gramm. Dabei trage ich am liebsten diese Little Rose Teile von QVC. Sind aber auch sehr teuer. Sieht aber auch entsprechend gut aus.
So. Das war mal wieder einfach mal so von mir.
LG und ich kann mich nur anschließen, genieße Dein Leben.
Micha.

Offline

 

#47 08.04.2014 18:52:06

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Nadine, muß erst mal schnell auf Deine Frage vom 27.03. antworten.
Als ich damals als Schwester gekleidet umhergeflitzt bin habe ich an nichts gedacht. Ich habe aber auch keinen Spiegel ausgelassen, um mal rein zu schauen. Wie ich unten herum aussah konnte ich ja sehen aber meinen Kopf nicht. So waren mir Spiegel in den Zimmern, die über dem Waschbecken hingen, sehr willkommen. Aber nach dem dritten Mal hinsehen, habe ich mich an mein Aussehen gewöhnt. Durch das weiße Kopftuch kann ein Männergesicht ganz schön entstellt werden.
Du willst wissen, wie ich mir gefallen habe?
Natürlich nicht gut. Man will immer besser ausehen als wie man es gerade sieht.
Aber negativ oder enttäuscht war ich nicht. Man lebt mit seinem Aussehen. Wenn mich alle gut fanden, dann war es wohl so.
LG Dieter

Offline

 

#48 08.04.2014 19:05:52

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Micha,
ja ich habe schon einiges erlebt aber nicht nur wegen der Damenkleidung.
Wegen dem Kitteltragen kann ich Dir nur sagen, daß ich als Jugentlicher so früh daran gewöhnt wurde, daß es für mich trotz Frauenkleidung, nicht für unnormal gehalten habe.
Es war halt so. Meine Frau, die auch vom Lande kam und nur im Kittel zu Hause rumlief, fand es nicht ungewöhnlich mir für bestimmte Hausarbeiten ihren Kittel zu reichen. Ich hatte nie ein Problem im Kittel mal schnell zum Postkasten zu gehen. Wer es nicht sehen wollte, konnte zum Himmel schauen. Ehrlich gesagt, was ist denn dabei wenn ein mann einen Damenkittel trägt? Wer sich über solche Sachen muckiert, dem fehlen paar Gehirnwindungen.
Die Sache mit meinen BH's ist noch nicht ausgestanden.
Werde Euch auf dem Laufenden halten.
Gruß Dieter

Offline

 

#49 11.04.2014 19:41:59

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo,
ich sitze gerade in meinem Zimmer und höre klassische Instrumentalmusik. In meinem Sessel kann ich so richtig entspannen. Wenn ich an mir so herunterschaue, muß ich gestehen, daß ich mich noch nicht umgezogen habe. Weißer Kittel und weiße Strumpfhosen lächeln mich an. Nur mein Kopftuch hängt an der Garderobe. Habe ich es nicht schö?
Wollte mich nicht melden, weil komischer weise, mein Alltag so eintönig normal verläuft. Nach den paar Wochen denke ich schon, daß es immer so war.
Meine Angst, mal im Altenheim (hier heißt es Altenresidenz) zu versauern, hat sich zum Guten entwickelt. Sicher gefällt den Schwestern meine Art.
Vergangenes Wochenende, Wetter ging so, da hat mich die Oberschwester gefragt, ob ich mit ihr spazieren gehen möchte, sie hätte 2 Stunden frei.
Natürlich sagte ich zu. Ich war als Mann gekleidet. Wir unterhielten uns sehr intensiv über meine Mitarbeit in der Küche. Sie sagte, daß sie sehr froh ist, daß ein Mann an Bord ist. Die Schwestern seien auch begeistert. Den Spaß mit dem Kittetragen finden alle sehr gut, Schwestern und Bewohner. Aber sie sagte, daß ich das nicht tun muß, wenn ich mich nicht darin wohlfühle und es nur mache, um den Job zu haben. Ich fand das Gespräch sehr ehrlich von ihr geführt. Denn normal ist es ja nicht, daß ich im Kittel durch die Gänge turne. Sie hat es mir frei gestellt, ob ich so weiter machen möchte oder andere Dienstkleidung tragen will.
Bin bis heute am Überlegen.
Was spricht dagegen?
Was spricht dafür?
Wenn sie mir diese Überlegung nicht angetragen hätte, braucht ich mir keine Gedanken machen.
Jetzt mache ich sie mir.
Gruß Dieter

Offline

 

#50 13.04.2014 11:31:53

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

dann ist ja alles gut.

Leider kann ich dir bei deiner Entscheidung nicht helfen,
nur du kennst dich selbst so gut, um diese Fragen beantworten zu können.

Ein altbewährter Trick, eine zweispaltige Liste.
Auf der einen Seite schreibst du auf, was dafür spricht,
auf der anderen Seite, was dagegen spricht.

Am Ende siehst du, wie es steht.

LG Nadine

Offline

 

Brett Fußzeile

Powered by PunBB
© Copyright 2002–2005 Rickard Andersson