Forum Studio-Laura

Das Forum für alle Freunde vom Studio Laura

Sie sind nicht angemeldet.

#51 16.04.2014 11:08:35

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Nadine, Du hast recht, ich muß es selbst erfahren und entscheiden.
Habe mir deswegen am Montag eine weiße Hose und einen Kasack von einer Schwester geborgt. Die hat sich vieleicht gewundert. Die anderen Schwestern haben mich auch mit negativen Kommentaren überhäuft. So einen Mann wollen sie nicht als Kollegen. Ich war sehr geschockt. Wollen sie doch eine Witzfigur um ihren Alltag besser überstehen zu können?
Die Bewohner, die mich sahen, fragten gleich ob ich krank wäre, weil ich Hosen tragen würde. Eine Omi meinte, daß es für Strumpfhosen ja sowieso zu kalt ist. Im Grunde mochte sie mich auch anders gekleidet.
So habe ich einfach beschlossen gestern und heute und morgen wieder meine Strumpfhosen und den Kittel zu tragen.
Für meinen neuen Sinneswandel bekam ich gestern ein Stück Kuchen mehr wie die anderen. Von einer Schwester bekam ich ein neues Kopftuch. Mehr beige, das soll besser aussehen. Und wenn ich in Zukunft mal wieder für schmutzige Arbeiten einen bunten Kittel tragen muß, dann hat eine andere Schwester auch schon ein buntes Kopftuch für mich. Mit was für einem verrückten Volk bin ich hier zusammen?

Offline

 

#52 16.04.2014 20:20:09

Laura
Moderator
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 2285

Re: Kitteltragen im Alter

tja...das wüßten wir auch gerne..

Offline

 

#53 17.04.2014 09:40:03

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hi Laura,
wie soll ich Deinen Kommentar verstehen?

Gruß Dieter

Offline

 

#54 17.04.2014 13:58:26

Markus
Moderator
Ort: Kassel
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 1346
Web-Seite

Re: Kitteltragen im Alter

Dieter schrieb:

Mit was für einem verrückten Volk bin ich hier zusammen?

Ich verstehe den Kommentar bezogen auf das Zitat, etwas ironisch gemeint, da wir und die meisten Forenbesucher ein kleines bisschen verrückt sind, aber nicht negativ gemeint sondern mit einem kleinen Schmunzeln.

Offline

 

#55 17.04.2014 18:44:53

Laura
Moderator
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 2285

Re: Kitteltragen im Alter

...ganz einfach zu verstehen..ich sage immer:die welt ist ein irrenhaus,aber hier ist die zentrale..und wir mittendrin.
warum??

Offline

 

#56 18.04.2014 13:43:36

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Laura, hallo Markus,
Ihr habt recht, man muß mehr oder weniger verrückt sein. Ich habe in meinen alleresten Berichten schon angedeutet, daß ich verrückt sein muß, um alles mit machen zu lassen. Aber meine Devotheit hat mich einfach getrieben, um die Dinge so laufen zu lassen, wie sie immer noch laufen. Und natürlich ist immer Spaß oder innere Befriedigung dabei. Das ich das in meinem Alter noch ausleben kann, freut mich. Die Grenze zwischen Lächerlichkeit und Akzeptanz zu finden, macht mir die größte Sorge. Aber wer nicht übt, wird nie ein Meister.
Danke, daß Ihr Euch gemeldet habt. Gruß Dieter

Offline

 

#57 19.04.2014 08:09:25

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Die Zentralen der Verrücktheit sitzen in den Hauptstädten dieser Welt.
Wir sind, wenn überhaupt, nur eine kleine Zweigstelle, kaum der Rede wert.
Aber zuverlässiger, haben viel mehr Humor und Freude am Leben.

LG Nadine

P.S.: Klar muss man verrückt sein, wer sich so anzieht, wie ich. wink

Offline

 

#58 19.04.2014 18:27:30

Laura
Moderator
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 2285

Re: Kitteltragen im Alter

verrückt sein nicht unbedingt...aber es hilft ungemein big_smile

Offline

 

#59 20.04.2014 17:09:45

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hi, das stimmt, man muß nicht verrückt sein, man kann es auch mögen. Man denken, daß man nicht normal ist aber man macht es immer wieder. Der Virus Damenkleidung zu tragen hat sich bei mir schon ganz schön verbreitet. Ich nehme in meinem Alter keine Medizin mehr dagegen. Ich werde es ausleben. (im Rahmen der Möglichkeiten)
Schöne Restostertage. LG Dieter

Offline

 

#60 21.04.2014 19:45:09

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Ja, Ostern ist jetzt vorbei und ich sitze in meinem Zimmer. Habe gerade einen neuen weißen Kittel aus dem Schrank genommen, den ich morgen tragen werde. Selbst habe ich schon meine Nachtwäsche an. Heute passiert nichts mehr, außer ein Zimmernachbar kommt noch vorbei. Das kommt in letzter Zeit oft vor. Wollen sicher sehen was ich privat so abends trage. (reine Vermutung) Ich trage tatsächlich einen Damenpyjama. Stehe dabei auf Satin. Da es dieses Kleidungsstück nicht in meiner Größe gibt, bediene ich mich in der Damenabteilung. Ich brauche Damengrößemäßig eine 36/38. Paßt prima. Herren größe beginnt bei 46/50. Da ersaufe ich drin und die Farben sind auch grausam. Ist nachts zwar egal aber ich habe auch meine Prinzipien. So sitze ich jetzt in einem hellblauen Schlafanzug aus Satin vor dem PC. Kleine Pause, es hat geklopft.

Offline

 

#61 23.04.2014 14:38:23

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo, mein Gast am Montag war kein Nachbar. Eine nette Küchenhilfe, die schon jahrelang hier arbeitet und auch im Dachgeschoß wohnt (Witwe), hat das Bedürfnis mich zu besuchen.
Für ihr unangemeldetes Erscheinen hat sie sich tausendmal entschuldigt, was ich nun garnicht als Störung empfand. Als ich ihr in meinem Satinpyjama die Tür öffnete, weil ich eher einen Mann erwartet hätte, bekam sie natürlich einen Schreck und wollte gleich wieder los. Ich beruhigte sie und bat sie herein. Ich zog mir noch schnell einen Bademantel an, dann setzten wir uns. Zwei kleine Flaschen Sekt standen plötzlich auf dem Tisch. Sie sagte, daß sie unbedingt mit jemanden den Sekt trinken möchte. Sie hatte das Gefühl Ostern zu vereinsamen. Da ich ihr von allen hier im Haus am sympatischten bin, steuerte sie mein Zimmer an.
Wir unterhielten uns prächtig.
Meine Flasche Wein hob die Stimmung.
Wenn es mir im Bademantel zu warm wäre, dann hätte sie nichts dagegen, daß ich ihn ablege. Wollte ich aber nicht. Sie war sehr nett aber ich wußte nicht woran ich war. Wenn sie mich mag, dann werden sich noch viele Gelegenheiten ergeben, sich näher kennen zu lernen. Außerdem mag ich keine Entscheidungen unter Alkoholeinwirkung.
Liebe Grüße Dieter

Offline

 

#62 03.05.2014 14:34:40

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo,
habe heute noch gearbeitet. Alle gut versorgt. Ein oder auch zwei mal Lächeln war mein verdienter Lohn.
Eine ältere Dame fragte mich, ob ich das hier gerne mache und ob es mir gefällt, hier immer so im Kittel rumzulaufen?
Ich setzte mich neben sie und hielt ihre Hand. "Ja, ich mache es sogar sehr gerne. Ich bin auch nur ein Bewohner dieses Seniorenheims. Ich habe keine Verwandten mehr und fühle hier sehr wohl. Da ich täglich sehe, wie schwer die Schwestern es hier haben, will ich einfach nur helfen. Das mit dem Kittel ist Vorschrift. So laufen ja alle hier rum. Bei dem Wetter jetzt, sind mir die weißen Strumpfhosen lästig."
Sie schaute mich an und umarmte mich. Siehaben einen guten Charakter. Ich wurde rot und wollte gehen. Sie rief mir nach, daß ich doch mal fragen soll, ob ich nicht ohne Strümpfe gehen könne.
Das habe ich getan. Die Antwort gefiel mir nicht.
Dieter

Offline

 

#63 05.05.2014 09:22:08

kitteloma
Aktives Mitglied
Registriert: 20.02.2009
Beiträge: 171

Re: Kitteltragen im Alter

hallo dieter
das ist toll das du bei deinen mitbewohnern so gut ankommst freut mich für dich wenns di dann auch noch spaß macht was willst du mehr.
ja strumpfhose kann ich mir vorstellen das die unangenehm ist jetzt wo es wärmer wird aber vielleicht kann ich dir da einen tipp geben.
versuch es doch mal mit kniestrümpfen dann sind die beine wenigstens oberhalb frei und dann kann ich dir noch einen hosenunterrock emfehlen der ist im sommer sehr bequem und auch schön luftig ich zieh im sommer auch immer diese teile unterm kittel an einfach super luftig. kann mir vorstellen das die schwestern im sommer bei dreißig grad auch keine strumpfhosen tragen. versuchs einfach mal.
liebe grüße kitteloma

Offline

 

#64 05.05.2014 14:16:49

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Kitteloma, das mit den Kniestrümpfen haben mir die Schwestern auch gesagt. Aber selbst tragen sie keine. Haben ja auch schönere Beine als ich.
Habe am Abend mal Kniestrümpfe herausgesucht. Meine natürlich, mausgrau. Gingen bis zum Knie aber wenn ich mich im Kittel bücke, dann sieht das nicht mehr gut aus. Egal ob weiß oder grau. Am Sonntag dann kurze Diskusion gehabt, daß ich so nicht rumlaufe. Die Oberschwester gab mir hautfarbene Kniestrümpfe. Das sah noch schlimmer aus, denn meine Beine sind Männerbeine und da hängen Haare dran. Seht Ihr, ein Problem jagt das andere.
Gruß Dieter

Offline

 

#65 06.05.2014 09:14:38

kitteloma
Aktives Mitglied
Registriert: 20.02.2009
Beiträge: 171

Re: Kitteltragen im Alter

hallo dieter
einen tipp hät ich noch versuch es doch mit langen halterlosen strümpfen oder  mit einem hüfthalter da kannst du dann normale nylonstrümpfe anstrapsen da gibt es doch welche die recht blickdicht sind damit man deine männerbeine nicht erkennt und du hast wenigstens den hosenteil nicht der im sommer recht lästig ist
lg kitteloma

Offline

 

#66 06.05.2014 19:52:47

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Kitteloma, wir denken viel zu sehr um die Ecke.
Eine Schwester sagte mir ganz frech ins Gesicht, daß ich doch nur mal meinen Rasierapparat etwas tiefer ansetzen soll, dann wären meine Probleme gleich weg.
Saß nun im Bad und schaute meine Beine an. Habe noch nie darüber nachgedacht, daß Haare am Bein doch wirklich Sch...e aussehen.

Offline

 

#67 07.05.2014 09:10:45

kitteloma
Aktives Mitglied
Registriert: 20.02.2009
Beiträge: 171

Re: Kitteltragen im Alter

hallo dieter
das ist natürlich das optimale die rasur und dann kannst du nylonkniestrümpfe tragen schreib mal wie es weitergeht
lg kitteloma

Offline

 

#68 07.05.2014 22:46:24

Laura
Moderator
Registriert: 05.05.2008
Beiträge: 2285

Re: Kitteltragen im Alter

hier liegt immer noch ein päckchen...wann wird das endlich mal abgeholt???
auf meine letzte mail wurde nicht geantwortet..

Offline

 

#69 12.05.2014 13:35:35

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo,
zur Zeit passiert nicht viel. Ich werde mich für eine Weile abmelden.
Wenn mal wieder Interessantes aufgelaufen ist, schreibe ich wieder. Daß seit Februar 5632 mal diese Seite angeklickt wurde, freut mich sehr.
Also bleibt alle gesund, besonders meine Stammleser und Schreiber. Diskusionen konnte ich nicht auslösen, denn es war nur ein normaler Tagesbericht.
Ab und zu werde ich auch mal reinschauen.
Alles GUTE, bis bald.
Dieter

Offline

 

#70 12.06.2014 11:27:57

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo, einen Monat habe ich verstreichen lassen. Jetzt muß ich mich einfach wieder melden.
Bin von den Schwestern hier immer noch die gefragteste Aushilfsperson. Mit voller Absicht hat man sich auch noch nicht um geschlechtsspezifische Arbeitskleidung für mich bemüht. Zur Zeit läuft es etwas ruhiger für mich. Eine Schwesternschülerin hat hier angefangen. Mein Einsatz erstrekt sich auf Wochenenden und Urlaubsvertretungen.
Eine ältere Dame, die immer sehr freundlich zu mir war, hat mich mal zum Kaffetrinken eingeladen. Sicher wollte sie mal ihre Einsamkeit etwas vergessen. Sie erzählte mir, daß sie mal Schauspielerin an einem Theater war. Sie hat sich über meine Verkleidung mächtig amüsiert. Sie wollte mich aber nicht darauf ansprechen. Es ginge sie ja nichts an, meinte sie. Ich wurde neugierig, was sie so witzig fand. Sie erzählte, daß es am Theater viele solcher Situationen gab, wo Männer Frauenrollen übernahmen. Aber die erkannte man kaum, so perfekt waren sie hergerichtet. Ich hielt nur meinen Mund offen. Was wollte sie mir sagen?
Eigentlich nur, daß ich mir mehr Mühe hätte geben sollen, wenn ich hier eine Schwester darstellen wolle.
Wollte ich ja gar nicht. Ich mußte mich nur so anziehen.
Sie sagte, daß das mit dem BH ja schon ein Anfang war aber doch im Keime stehen blieb.
Ehrlich gesagt, ich war von dem Gespräch sehr irritiert. Hätte nicht gedacht, daß sich ein Bewohner des Hauses solche Gedanken gemacht hätte. Als wir uns verabschiedeten und uns versprachen, uns öfter zu treffen, sagte sie noch, daß ich über ihre Worte nachdenken solle.
Das verstand ich dann nicht mehr.
Gruß Dieter

Offline

 

#71 23.06.2014 10:08:28

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

In meinem Zimmer wollte ich noch was lesen aber die Worte der alten Dame ließen mich nicht an Anderes denken.
Ich hatte sie so verstanden, daß ich, wenn ich hier schon eine Schwester ersetze, auch mehr auf mein Äußeres wert legen soll.
Das geht ja garnicht.
Das BH-Tragen verstand ich mehr so als Gag und nicht als Keim, der sich entwickeln soll.
Ich habe ein paar Tage nicht daran gedacht, bis ich die Dame im Park wiedertraf. Sie saß allein auf einer Bank und genoß die Sonne. Verbeigehen konnte ich auch nicht. Umdrehen wäre feige. Ich hatte Angst vor dem Gespräch.
Es kam dann so. Sie fragte mich, ob ich über ihre Worte nachgedacht habe. Ich log. Nein, das hätte ich nicht, denn es ist technisch nicht durchführbar mich zu verwandeln.
Sie konterte gleich und stellte mich bloß, denn ich hätte ja doch nachgedacht, sonst würde ich ja nicht auf die Erkenntnis kommen, daß es nicht machbar ist. Erwischt.
Sie sagte noch, daß es meine Entscheidung wäre aber sie hat gute Beziehungen zu alten Kolleginnen. Wenn die mich in der Mangel hätten, dann würde mich hier im Altenheim keiner mehr erkennen. Sie löste wieder etwas in mir aus. Ich zog es vor unter Angaben, die ich mir aus den Fingern saugte, das Gespräch zu beenden.
Nun sitze ich wieder da und bekomme ihre Worte nicht aus dem Kopf. Doch, wenn ich Fußball sehe.
Auf bald.

Offline

 

#72 29.06.2014 16:28:35

Nadine
Aktives Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 165

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Dieter,

probieren kann man es doch mal. Ich wäre jedenfalls sehr neugierig, ob mich wirklich niemand erkennen würde.
Danach kannst du immer noch entscheiden, ob dir diese Verwandlung zu weit geht, oder nicht.
Man kann es ja bei einem Versuch belassen.
Bitte berichte uns, wie es weitergeht.

LG Nadine

Offline

 

#73 29.06.2014 19:49:48

iris 60
Aktives Mitglied
Registriert: 18.06.2014
Beiträge: 30

Re: Kitteltragen im Alter

Was gibts da zu überlegen. Auf gehts Die Chance nutzen
LG Kittelfreak

Offline

 

#74 02.07.2014 08:40:31

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo Nadina, hallo Kittelfreak,
schön, daß Ihr meinen Beitrag verfolgt. Eure positive Meinung zu meiner Situation ist motivierend gewesen.
Was habe ich zu verlieren? Man kann ja mal was ausprobieren. So habe ich gestern mit der alten Dame gesprochen und sie hat ihre ehemalige Kollegin heute zum Kaffetrinken eingeladen. Die soll aber erst mal schauen, ob mein Gesicht überhaupt bearbeitbar ist. Ich lasse es herankommen. Wenn ja, dann werde ich verrückt genug sein, mich mal schminken zu lassen.
Gruß Dieter

Offline

 

#75 07.07.2014 15:57:30

Dieter
Aktives Mitglied
Registriert: 07.11.2008
Beiträge: 68

Re: Kitteltragen im Alter

Hallo,
mein erstes Treffen mit der Freundin meiner Mitbewohnerin in diesem Heim verlief positiv. Es ist eine flotte Siebzigerin, die mit beiden Beinen im leben steht. Sie wohnt noch allein zu Hause. Von dieser Herausforderung getrieben trafen wir uns nun und machten einen Termin bei ihr zu Hause.
Angeblich gibt es für sie kein Gesicht, das man nicht verändern kann. Das glaube ich aber erst, wenn ich es gesehen habe. Ich glaube, ich habe ihren Ehrgeiz geweckt.

Wenn ich so weiter denke und sie findet so viel Schminke, daß ich als Schwester Dietlinde auftreten kann, dann freue ich mich schon auf die Gesichter meiner Schwesternkolleginnen.
Aber nicht zu früh freuen. Abwarten. Aber neugierig bin ich doch.
Ich habe wieder ein paar Tage ausgeholfen. Immer wenn ich in das Zimmer der alten Dame kam, grinste sie mich an.
Ist das ein gutes Vorzeichen?
Ich melde mich wieder. Gruß Dieter

Offline

 

Brett Fußzeile

Powered by PunBB
© Copyright 2002–2005 Rickard Andersson