Forum Studio-Laura

Das Forum für alle Freunde vom Studio Laura

Sie sind nicht angemeldet.

#1 06.04.2019 17:23:12

Capie
Aktives Mitglied
Registriert: 17.05.2009
Beiträge: 164

Regencape bei Sonnenschein

Ich muss ja zugeben, dass den Leuten vieles egal ist. Ich war aber doch überrascht. Ich hatte heute einfach Lust trotz des Wetters ein Regencape zu tragen (ohne Kapuze oder Regenhaube). Einfach so anstatt einer Jacke. Gemacht getan. Ich hatte erwartet, dass mich einige Leute komisch anschauen oder im Gewchäft - brauchte bei Mediamarkt eine neue Tastatur - eine Frage hierzu kommt. Aber nichts. Keine Blicke, keine Kommentare, kein Gelächter. Alles so als wäre es das Normalste der Welt. Ich weiß nicht, ob es heute eine Ausnahme war. Ich habe mich aber wohl gefühlt und werde das Regencape auch in en nächsten Wochen wie eine Sommerjacke tragen.

Habt ihr sowas schon erlebt?

Offline

 

#2 06.04.2019 23:31:34

Stormdress
Neues Mitglied
Registriert: 17.03.2017
Beiträge: 2

Re: Regencape bei Sonnenschein

Hi Capie,
bin am liebsten an windigen Tagen mit meinen sehr weiten Nyloncapes unterwegs – oft an oder auf der See (Fähre). Manchmal kommen eben Wind und Sonne zusammen, und selbst bei strahlendem Sonnenschein habe ich keine negativen Erfahrungen mit dem Tragen von Capes gemacht. Keine komischen Blicke, ganz normal. Ich wurde auch schon diverse Male gebeten, mal von jemandem oder einem Paar ein Foto mit dessen Handy machen, was wohl dafür spricht, dass ich nicht komisch wahrgenommen werde.

Standortvorteil Norden: Insbesondere an der See fällt man im Cape generell weniger auf als, sagen wir, an einem glühendheißen Samstagvormittag mitten in der City von Bottrop. Man ist eben „Tourist“ und auf das unbeständige Wetter am Wasser vorbereitet. Selbst mit einem Cape aus leichtem dünnen Lackstoff (blau) falle ich nicht unangenehm auf, hier wurden meine anfänglichen Befürchtungen nicht bestätigt, da Lack ja doch ein bisschen was „Verruchtes“ hat, zumal wenn es ein Mann trägt. Aber beim Cape passt es, sieht eben nach Wetter-, Regenschutz aus.

Eine WICHTIGE Rolle allerdings, das habe ich festgestellt, spielt die Farbe, wähle ich falsche, verkehrt sich das oben Beschriebene ins Negative. Tabufarben: Helles, knalliges Rot und Schwarz, umso tiefer das Schwarz, umso schlechter. Ich kann nicht genau sagen, warum, aber diese Farben „funktionieren“ einfach nicht, wenn man wie ich als Mann Capes und ihre Weite liebt, aber nicht seltsam wirken will. Im schwarzem Cape bin ich des Öfteren angesprochen worden, ob das „irgendeine Bedeutung“ habe. Blau in allen Variationen, Beige, Grau, Dunkelrot – kein Problem.

Offline

 

Brett Fußzeile

Powered by PunBB
© Copyright 2002–2005 Rickard Andersson