Leitsätze

Auf dieser Seite haben wir in fünf Absätzen die Dinge zusammengetragen die das Profil vom Studio Laura beschreiben, Informationen die uns wichtig sind.

 

Abgrenzung

Das Studio Laura ist kein Bordell, es wird grundsätzlich keinerlei Geschlechtsverkehr angeboten, auch Oralverkehr gehört ebenso zu unseren Tabus wie jegliche Form von Gewalt im SM-Bereich. Das Studio Laura versteht sich nicht als Konkurrenz zu bestehenden Spezialangeboten im Friseur-, Fetisch- oder Studiobereich. Vielmehr steht die im letzten Absatz beschriebene Vielfältigkeit im Vordergrund.

 

Diskretion

Es ist absolut selbstverständlich dass Diskretion einer unserer wichtigen Leitsätze ist. Das Studio Laura befindet sich in einem Privathaus in einer gemischten Wohn- und Geschäftsgegend. Unauffällige Parkplätze sind in der Umgebung vorhanden, der Eingang befindet sich uneinsehbar hinter dem Haus. Sofern der Gast zustimmt oder wünscht dass Fotos gemacht werden, ist sichergestellt dass diese von uns in keiner Weise, weder im Original noch verfälscht, im Internet oder anderen Medien verwendet werden. Einzig mit ausdrücklicher Zustimmung des Gastes werden Fotos ausschließlich auf unserer Homepage verwendet, wobei sich jeder anhand der vorhandenen Bilder davon überzeugen kann dass die Bilder ausreichend nachgearbeitet werden dass eine Wiedererkennung ausgeschlossen ist. Lediglich unsere Modelle sind, nach entsprechender Absprache, auf den Bildern zu erkennen.

 

Kundenorientierung

Das Studio Laura versteht sich als Anbieter von Dienstleistungen. Die Wünsche der Kunden stehen dabei absolut im Vordergrund, es passiert nichts womit der Gast nicht einverstanden ist. Die bei den Besuchen verwendeten Elemente im Salon oder Studio werden vor dem Besuch per Mail, telefonisch oder im persönlichen Gespräch abgesprochen. Lediglich auf ausdrücklichen Wunsch des Gastes werden in die Session Elemente eingebaut die Lady Laura aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung als für den Gast geeignet einstuft. Bei allen Session wir ein vorab besprochenes Passwort in jedem Fall respektiert und führt zum sofortigen Abbruch oder Pause der Session. Ebenso werden Anfänger mit größter Sorgfalt und Einfühlungsvermögen behandelt, hier muss niemand Angst haben dass er überfordert wird oder beim Abbruch einer Session belächelt zu werden. Die im Abschnitt Abgrenzung genannten Tabus gelten selbstverständlich in jedem Fall.

 

Sicherheit

Der Spanking- und SM-Bereich birgt bei unsachgemäßer Ausführung unter Umständen erheblich gesundheitliche Risiken. Die solide Ausbildung und die langjährige Erfahrung von Lady Laura stellt sicher dass sich die Risiken auf ein absolutes Minimum begrenzen. Besonders riskante Behandlungen wie z.B. Katheder werden aus Sicherheitsgründen nicht angeboten. Die verwendeten Werkzeuge wie z.B. Rasiermesser werden zwischen den Behandlungen mit einem Sterilisator fachgerecht sterilisiert. Andere Werkzeuge wie z.B. Dildos und Vibratoren werden mit Kondomen geschützt und zusätzlich nach jeder Benutzung desinfiziert. Jeder Gast sollte sich darüber im Klaren sein welchem Risiko er sich aussetzt wenn er einen Anbieter besucht der die hier geschilderten Sicherheitsmaßnahmen nicht Ernst nimmt.

 

Vielfältigkeit

Das Studio Laura bietet die Schwerpunkte Massage, Fetisch und Studio an. Innerhalb dieser Bereiche ist die Bandbreite des Angebots sehr groß, gleichzeitig sind alle Angebote in jeder erdenklichen Form miteinander kombinierbar. Dies kann nach vorheriger Absprache geschehen, oder auf Wunsch auch spontan im Verlauf einer Session. Die Elemente des Angebotes sind zu einem großen Teil auf den verschiedenen Seiten unsere Homepage oder in Erlebnisberichten beschrieben, jedoch können nach vorheriger Absprache selbstverständlich Wunschelemente in die Sessions eingebaut werden, sofern sie nicht unsere Tabus verletzen.

 

zurück